Das Saarland, im äußersten Südwesten von Deutschland gelegen, ist zwar das kleinste der Flächenländer, hat aber dennoch viel zu bieten. Zusammen mit dem Großherzogtum Luxemburg, der französischen Region Lothringen, der in Belgien gelegenen Region Wallonie und dem deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz…

bildet das Saarland die Europaregion Saar-Lor-Lux, die insbesondere durch die gemeinsamen Interessen der Stahlindustrie und des Kohlebergbaus gekennzeichnet ist.

Das Saarland weist eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur auf, trotzdem ist es ein waldreiches Bundesland, ein Drittel sind bedeckt mit Mischwald. Die Blies ist der längste saarländische Fluss, bekannt sind auch Saar und Mosel, und natürlich die zwei Badeseen Losheimer Stausee und Bostalsee, eingebettet in eine liebliche Umgebung, die zum Verweilen einlädt. Ein weiterer Touristenmagnet stellen die Premiumwanderwege dar, die in abwechlungsreicher Landschaft verlaufend jährlich eine Vielzahl von Besuchern anlocken. Meist spielt auch das Wetter mit, das Saarland zählt als eine der wärmsten Regionen Deutschlands.

Saarland, Land der Kunst

Kunst und Kultur kommen natürlich auch nicht zu kurz, am Bekanntesten ist das international bedeutende Max-Ophüls-Festival des deutschsprachigen Nachwuchsfilms.

Die Universität mit ihren Standorten Saarbrücken und Homburg genießt deutschlandweit einen sehr guten Ruf. Besonders wa die Rechtswissenschaften und die Informatik angeht. Auf dem Campus angesiedelt sind auch verschiedene Forschungsinstitute, z.B. der Max-Planck- und der Fraunhofer-Gesellschaft.

Seit dem Ende des Kohleabbaus 2012 orientiert sich das Saarland immer stärker im Bereich Erneuerbare Energien, besonders die Windkraft wird stark ausgebaut.

Natürlich spielen auch Speis und Trank eine große Rolle, „Hauptsach gudd gess“  nimmt man im im Saarland wörtlich. Vom Dibbelabbes über Schwenker bis zum Bettseichersalat gibt es vieles zu probieren, und die guten saarländischen Biere, Weine und Obstschnäpse dürfen dazu nicht fehlen. Zunehmend geht der Trend in Richtung Nachhaltigkeit, regionale Produkte sind zunehmend beliebt und finden guten Absatz. Viel dazu beigetragen hat die jüngste Auszeichnung der Biosphärenregion Bliesgau, die beim Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestination als eine unter den fünf besten abgeschnitten hat.

Download as PDF

[display-posts tag="advanced" posts_per_page="20"]