Partystern GAGA-lactica – PREMABÜBA 2018

Wer in Saarbrücken von Fastnacht spricht denk an den PreMaBüBa. Seit 1948 ist das Buntetreiben am Faschingswochenende in der Saarländischen Landeshauptstadt ein Muss. An den 1914 erstmals begangenen Vorläufer des PreMaBüBa das „Saarbrücker Presse- und Künstlerfest“ kann sich heute kaum jemand erinnern. Der Ball mit dem Akronym „PREsse-MAler-BÜhnen-BAll“ ist seither

das größte Fest seiner Art im Saarland und ist über die Landesgrenzen hinweg ein Begriff.  Seit 1967 feiern die Narren ihren PREMBÜBA in der Saarbrücker Congresshalle.

Fasenacht und Alehopp

Partystimmung beim Premabüba in Saarbrücken
Partystimmung

Auch dieses Jahr wird wieder richtig gefeiert. Lebensformen aller Art und Couleur treffen sich pünktlich am 10. Februar zum diesjährigen PREMABÜBA auf dem „Partystern GAGA-lactica“. Und in der Congresshalle kannst du sie alle treffen.

Dort steigt am 10. und 11. ab 20 Uhr auf 5 Floors die größte Faschingsparty im südwestlichen Raum. Drei Livebands, darunter die „Barmherzigen Plateausohlen“, und insgesamt neun DJs sorgen für wilde extraterrestrische Partystimmung. Es darf getanzt und abgefeiert werden bis in unserem Sonnensystem und auf unserem Planeten die Nachtsterne am Himmel schon fast wieder verblassen.

Partystimmung in Saarbrücken
Saarbrücken ist bunt

Und wer vom Tanzen gar nicht genug haben kann, dem gibt Volker Gebhardt von der Tanzschule Euschen-Gebhardt tiefe Einblicke und neue Impulse zum Thema Swing.

Auf jeden Fall lohnt es sich die Eintrittskarten im Vorverkauf zu sichern oder man versucht sein Glück an der Abendkasse wo die Karten für 22 Euro zu haben sind.

Der Narrenruf

Wie überall so auch bei uns im Saarland begrüßen sich die aktiven Narren und Jecken bei Fastnacht, Karneval und Fasching mit dem Narrenruf.

Feiern im Saarland
Fastnacht im Saarland

Die Rufe sind in den Karnevalshochburgen durchaus verschieden. Währen man sich im Rheinland Alaaf, Aloha und Helau zuruft, ist bei uns in der Narrenregion Saarland „Alleh hopp“ gebräuchlich. Auch wenn man vereinzelt „Sack zu!“, „Da je!“ und „Doll Doll!“ zu hören bekommt.

Ob nun Deine Mutter „Kichelcher backt“ oder ob du eine royale Persönlichkeit in Finanznot bist, wir von liebenswertes.saarland wünschen dir ein dreifach donnerndes

„Alleh hopp, Alles hopp, Alleh hopp!“