Krönend zum Abschluss des 750-jährigen Dorfjubiläums fand das Biosphärenfest dieses Jahr am 10. September im Europäischen Kulturpark in Reinheim statt. In einem der „schönsten Fleckchen im Saarland“, wie Umweltminister Reinholt Jost betonte. Nach einer großen Eröffnungsfeier, die durch Reden und den…

ökumenischen Gottesdienst geprägt wurde, fuhr das Bühnenprogramm mit zahlreichen Musik- und Tanzdarbietungen von Vereinen aus der Region fort.

biosphaerenfest europaeischer lulturpark reinheim saarland aepfelAuf dem Gelände des Europäischen Kulturparks direkt an der französischen Grenze gab es 95 liebevoll aufgebaute Stände zu bestaunen. Von einer Kunstausstellung über Stände der Institutionen und Verbände bis hin zu abwechslungsreichen Angeboten für das leibliche Wohl mit Zutaten aus dem Bliesgau. Seien es typisch saarländische Gerichte wie „Hoorische“ oder typisch französische wie Crepes, Grillsteaks aus der Region oder Kuchen und andere süße Verlockungen.

Diese liebliche Gegend im Tal der Blies verlockte schon vor ca. 2000 Jahren die Römer, sich hier niederzulassen und die Umgebung landwirtschaftlich zu nutzen, eine Atmosphäre, die man im keltisch-römischen Archäologiepark an vielen Stationen hautnah erfahren kann.

Der Eintritt ist frei, mit der Biosphärenbuslinie 105 fährt nach einem Sonderfahrplan direkt bis nach Reinheim.

Angebot für Groß und Klein

biosphaerenfest europaeischer lulturpark reinheim saarland honigDurch vielseitige Angebote für Kinder, die von Melkspielen zum Forschen im KunterBUNDmobil bis hin zur Bildhauerei führten, kamen auch die Kleinsten auf ihre Kosten.

Besonders die Traktoren-Ausstellung brachte die Augen von kleinen und großen Traktorfans zum Leuchten.

Zum Abschluss eines gelungen Tages auf dem Biosphärenfest Bliesgau – an dem sich später die Sonne zeigte – konnten Regionale Produkte wie die „Bliesgaukruste“ entdeckt und erworben werden.

[display-posts tag="advanced" posts_per_page="20"]